MiMa/Winterweekend in Holland 2019

Vergangenes Wochenende fand in den Niederlanden ein Mini Machane von Netzer Holland statt.  Zwei unserer Madrichim*ot, Mascha (Co-Mazkira) und Sima (BFD/movement-worker) sind als tatkräftige Unterstützung mitgekommen. Organisiert wurde das Ganze von dem Mazkirut Team von Netzer Holland, worin Ben und Benjamin, die mit uns auf dem letzten Sommermachane waren,  zwei Positionen besetzen.  Das Thema des  Winterweekends war „Famous Jews“.

Das ganze Wochenende war dementsprechend voll mit Aktivitäten, die sich um jüdische Berühmtheiten drehten. Wusstest du zum Beispiel, dass der Sänger Drake Jude ist? Falls nicht, jetzt weißt du es!

Neben coolem Programm in den Altersgruppen, fanden auch viele Gemeinschaftsaktivitäten sowie Abendprogramme passend zum Thema statt.  Auch Ruach Sessions, Maamadim und viele weitere Aktivitäten waren vorhanden.

Die Holländer haben sich wirklich sehr  viel Mühe gegeben  und das hat man im Laufe des ganzen Wochenendes gespürt. Zusätzlich zu dem tollem Programm gab es einen eigenen Song und T-Shirts und sogar eine Torte mit dem Logo des Wochenendes.

Mascha und Sima hatten auf jeden Fall viel Spaß und sagen beide, dass es eine echt coole Erfahrung war bei einem anderen Machane als Madrichim*ot mitzuhelfen.

Mascha: Für mich war es einfach toll Mal ein anderes Machane zu sehen. Man lernt neue Leute, Traditionen und ein anderes Camp-System kennen, wodurch ich viele Aspekte auf unsere Machanot in Deutschland anwenden kann. Selbstverständlich war es nicht das leichteste mit der Sprache zurechtzukommen, jedoch muss ich sagen, dass das Madrichim*ot Team und die Kinder echt so toll waren und immer versucht haben mit uns auf Englisch zu sprechen, was ich sehr aufmerksam fand. Insgesamt war ich auch einfach super begeistert und freue mich auch sehr für Netzer Holland, dass sie so wachsen und so viele Kinder für ein Wochenende zusammengebracht haben und denen gezeigt haben was Netzer bedeutet. 

Sima: Auch wenn ich dachte, dass Dutch (Sprache, die man in Holland spricht) deutlich leichter zu verstehen ist, konnte ich mich gut mit den Kindern unterhalten und hatte viel Spaß neue Wörter zu lernen.   Es gab viele Momente, wo ich den Netzer Vibe gespürt habe und gemerkt habe, dass es egal ist von welchem Sniff man ist, denn im Herzen leben wir alle nach der gleichen Ideologie. Dieses Wochenende, mit 40 Kindern, war ein bemerkenswertes Event, worauf Netzer Holland stolz sein kann. 

Also, wenn du Lust hast, als Madrich*a bei unseren Machanot oder auch bei anderen Sniffim mitzuhelfen, melde dich bei uns!