Machanot

Ihr möchtet wissen, was ein Machane ist? Kein Problem:

Ein Machane ist ein Ferienfreizeitcamp, welches zweimal im Jahr, im Sommer und im

Winter, für jüdische Jugendliche stattfindet.

Im Sommer sind das zwei Wochen für Kids und im Winter ist es eine Woche.

In den Ferien hat man die Möglichkeit neue Freundschaften, mit vielen Kindern (Chanichim), die sich für Reformjudentum interessieren, zu schließen und eine tolle Zeit mit reichlich Spaß, Action und Tradition zu erleben.

Weil wir viel erleben und sehen wollen suchen wir uns jedes Mal einen neuen Ort im In- oder im Ausland für unsere Machanot.

Auf unseren Machanot erleben wir zusammen wunderschöne und besondere Momente. Durch Peulot wachsen die jeweiligen Altersgruppen zu einem starken Team zusammen.

Jede_r kann einen Chug (wie eine Art AG) nach seinen_ihren Interessen wählen. Unsere Abendprogramme sind abwechslungsreich und fordern die Chanichim zu neuen Herausforderungen heraus! Über das gesamte Machane ist die Gemeinschaft dabei ein sehr wichtiger Wert für uns, der auch durch gemeinsames Singen und Tanzen verstärkt wird.

Auf jedem Machane gibt es zusätzlich Ausflüge zu verschiedensten Zielen in der Umgebung, die wir entdecken wollen. Auch den Schabbat feiern wir gemeinsam mit Gottesdiensten und Kiddusch, sowie einer gemeinsamen Hawdalah zum Ausklang unseres Festes.

 

Die Nachfrage nach unseren Machanot wächst ständig. Wenn auch Ihr Interesse habt

dann meldet Euch unter: info@upj-netzer.de an

und verpasst auf keinen Fall die Anmeldungsfrist!